Ihre Ansprechpartnerin

Heike Arold
Dipl.-Ing. Dipl. Berufspäd.
Geschäftsführerin

Tel.: +49 (0) 4331 - 148791
Fax: +49 (0) 4331 - 148792
info(at)inba-sh.de 

Das Analyseverfahren

Das Analyseverfahren umfasst drei Teile

  1. Einen Eignungstest, mit dem unterschiedliche Fähigkeiten wie technisches Verständnis, Organisationsfähigkeit, räumliches Denken, Kreativität, Auffassungsgabe und Problemlösungsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit usw. getestet werden.

  2. Einen Neigungstest, mit dem die persönlichen Neigungen und Interessen ermittelt werden. Denn etwas gerne tun bedeutet nicht zwangsläufig, dass man auch die Fähigkeiten hat es umzusetzen.

  3. Einen Grundlagentest, mit dem die schulischen Leistungen, Sozialkompetenzen und Interessen ermittelt werden, um diese mit den Anforderungen der Unternehmen abzugleichen.


Der zeitliche Umfang beträgt je nach Schulart und Leistungsstand des Jugendlichen zwischen 3 und 4 Stunden inklusive Pausenzeiten und Erläuterungen. Die Test umfassen Inhalte, deren Bearbeitung den Jugendlichen Spaß machen und nicht wie eine Prüfung erscheinen sollen. Darüber hinaus findet während des Analyseverfahrens eine Beobachtung des Verhaltens wie z.B. Konzentrationsfähigkeit, Auffassungsgabe, Durchhaltevermögen statt, die mit in die Gesamtbewertung einfließen.

Die Durchführung der Analyse erfolgt vor Ort in ihrer Nähe, um lange Wege zu vermeiden und kann auf Wunsch einzeln durchgeführt werden. Angestrebt wird aber die Durchführung in Gruppen ab 5 Teilnehmern bzw. sogar im Klassenverband, da Stress und das Gefühl geprüft zu werden somit reduziert werden können.

Im Anschluss an das Analyseverfahren wird von uns die Auswertung vorgenommen und nachvollziehbare Handlungsempfehlungen erarbeitet, die im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs erläutert werden.

 
Ausbildungsberatung/ -begleitung
Ausbildungsberatung/ -begleitung
Unternehmensberatung/ -optimierung
Unternehmensberatung/ -optimierung
Wissenschaftliche Dienstleistungen
Wissenschaftliche Dienstleistungen
Referenzen
Referenzen